Chantal GALLADÉ


 
SP
Fraktion SP
XIV Winterthur Stadt
Winterthur
Berufsschullehrerin
1972
18.08.1997
10.11.2003
 

Kommissionen

KommissionFunktionAmtsdauer
Kommission für Bildung und KulturMitglied07.06.1999 - 18.05.2003
Kommission für Bildung und KulturMitglied26.05.2003 - 10.11.2003

Ehemalige Mandate

MandatFunktionAmtsdauer
Fraktion SPMitglied18.08.1997 - 10.11.2003
KantonsratMitglied18.08.1997 - 10.11.2003

Vorstösse Erstunterzeichner/In

Nr. / JahrArtTitel
232/2003AnfrageNeue Lehrstellen beim Kanton
158/2003AnfrageAufnahmeverfahren für Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden an der Pädagogischen Hochschule
151/2003Dringliches PostulatSchaffung neuer Lehrstellen beim Kanton
132/2003PostulatInvestitionskriterien für die Reihenfolge von Um- und Neubauten auf der Sekundarstufe II und der Tertiärstufe
42/2003AnfrageAktuelle Verbreitung der Familienarmut im Kanton Zürich
40/2003AnfrageAnschubfinanzierung von Kinderkrippen des Bundes und deren Umsetzung im Kanton Zürich
361/2002AnfrageKinderzulagen: Auswirkungen der Einführung der Zweiteilung der Zulagesätze nach § 5a Kinderzulagengesetz
360/2002AnfrageKinderzulagen: Senkung des FAK-Beitragssatzes der SVA von 1,5 auf 1,3 Prozent
359/2002AnfrageEinführung der neuen Stipendiensoftware und Auswirkungen auf die Stipendiensuchenden und das Personal
216/2002AnfrageFörderung der Berufsmaturität
143/2002AnfrageSparmassnahmen und Numerus Clausus an der Universität Zürich
71/2002PostulatKonzept über die Zukunft der Mittelschulen
34/2002PostulatÄnderung des § 79 (Ferienanspruch) und des § 80 (Stundenlohn) der Vollzugsverordnung zum Personalgesetz
26/2002AnfrageQualität der Vorkurse für die Fachhochschulen und Förderung der Berufsmaturitätsschule (BMS)
388/2001AnfrageOECD-Studie und ausserfamiliäres Betreuungsangebot
374/2001AnfrageKonzept über die Zukunft der Mittelschulen
366/2001PostulatFinanzielle Unterstützung des Kantons für die Ausbildung zur Berufsschullehrkraft
342/2001AnfrageEntwicklung der Stipendienleistungen
234/2001AnfrageUngleichbehandlung von Absolvierenden der Berufsmaturität und ungeklärte Widersprüche
233/2001AnfrageAuswirkungen von Steuersenkungen
208/2001AnfrageWeiterbildung an der KV Business School
186/2001AnfrageNeues System bei der Prämienverbilligung
394/2000PostulatErrichtung einer Fachstelle für das Kind
388/2000Dringliche AnfrageStufenanstieg und Beförderungen des Staatspersonals
385/2000AnfrageQualität und Stellenwert des Staatskundeunterrichts und tiefe Stimmbeteiligung der Jugendlichen im Kanton Zürich
319/2000AnfrageHanf-Razzien im Kanton Zürich
245/2000AnfrageJuristische Mängel in der Verordnung über die Berufsmaturität
189/2000AnfrageAbschaffung der Stipendien an den Hochschulen
178/2000AnfrageForderungen des Gesundheitspersonals
110/2000AnfrageEinrichtung einer Fachstelle für das Kind
109/2000PostulatBericht zur Lage der Familie im Kanton Zürich
5/2000AnfrageMassnahmen zur Bewältigung der doppelten Maturandenjahrgänge und zur Sicherung der Qualität des Studiums an der Universität Zürich
432/1999MotionAnhörungs- und Antragsrecht von Jugendparlamenten im Grossen Gemeinderat der Gemeinden und Städte
401/1999PostulatKonzept zur Gewichtung der einzelnen Kriterien bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen
356/1999AnfrageAbbau von Turnstunden in der Schule
339/1999AnfrageErhöhung der Studiengebühren an der Universität Zürich
314/1999Parlamentarische InitiativeStimm- und Wahlrechtalter sechzehn
283/1999PostulatKurse für Flüchtlinge aus Kosova
211/1999AnfrageWahl von Sunrise als Telecom-Anbieter
189/1999AnfrageBevorzugung von Firmen mit Lehrstellen bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen
135/1999AnfragePraxisjahr für Fachhochschulen
2/1999AnfrageHandhabung des Ruhetagsgesetzes in Zusammenhang mit dem Tanzverbot
462/1998PostulatKoordination und Konzeption von Verbundlösungen für Lehrbetriebe
440/1998PostulatWerbeoffensive für Berufsmaturität
397/1998AnfrageGrippeimpfungen
335/1998AnfrageEinführung "Tag der Ausbildung" im Kanton Zürich
306/1998PostulatBezeichnung einer Stelle, welche sich mit der Partizipation von Jugendlichen an der Politik befasst
183/1998AnfrageFinanzierung einer Kinderkrippe im Kantonsspital Winterthur
138/1998AnfrageKosten des Numerus Clausus
123/1998MotionErlass von Schulgeldern für Repetenten und Repetentinnen sowie Personen, die sich gem. Art. 41 Abs. 1 BBG auf die Lehrabschlussprüfung an kantonalen Berufsschulen vorbereiten
100/1998AnfrageJugendfreundlichkeit des Kantons Zürich
435/1997AnfrageWiederholung nicht bestandener Lehrabschlussprüfungen im Jahre 1997 im Kanton Zürich
294/1997Parlamentarische InitiativeÄnderung des Amtsgelübdes im Gesetz über die Organisation und die Geschäftsordnung des Kantonsrates (Kantonsratsgesetz)

Vorstösse Mitunterzeichner/In

Nr. / JahrArtTitel
188/2003InterpellationKumulierte Auswirkungen der beiden Sparprogramme „Entlastungsprogramm 2003“ des Bundes und der kantonalen „Sanierungsmassnahmen 04“
166/2003InterpellationAntizyklische Konjunkturpolitik für den Kanton Zürich
41/2003AnfrageMassnahmen für Familien, welche Sozialhilfe zugute hätten und diese Leistung nicht beziehen
342/2002Parlamentarische InitiativeErlass eines Volksschulgesetzes
165/2002AnfrageFrauen in Führungspositionen
290/2001MotionÜbertragung der Kantonsratssitzungen im lokalen Fernsehen
289/2001MotionÜbertragung der Kantonsratssitzungen im Internet
70/2000PostulatStädtebau und Denkmalschutz
338/1999AnfrageVerdoppelung der Semestergebühren an der Universität
315/1999Parlamentarische InitiativeJung und alt gemeinsam im nächsten Jahrtausend
8/1999AnfrageKosteneinsparungen bei den Winterthurer Verkehrsbetrieben
292/1998AnfrageAusbildung der Lehrkräfte für das "Schulprojekt 21"
253/1998AnfrageKinder- und Jugendparlamente mit Entscheidungsbefugnissen
129/1998AnfrageAusserkraftsetzung der bisherigen Richtlinien für die abteilungsübergreifende Oberstufe
94/1998AnfrageArthur Andersen Studie " Schule 21 "
93/1998AnfrageProjekt Schule 21

Kontakt

Kantonsrat Zürich
Limmatquai 55
8001 Zürich

043 259 68 45

 

Social Media

© 2018 Kantonsrat Zürich, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".